toolbox
Seite ausdrucken

---------------------

---------------------

.Menuesprache DE / EN
Seitensprache
Menü [verbergen]






Cartridge DDR

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der CARTRIDGE DDR™ Motor hat keine eigenen Lager. Die vorhandenen Lager der Maschine tragen nach Motormontage den Rotor. Das Gehäuse des Cartridge Motors wird - wie bei einem konventionellen Motor - an einen Flansch der Maschine mit Zentrierung und Lochkreis geschraubt. Aus dem Flansch muss ein Wellenzapfen herausragen, auf den der Rotor mit seiner innovativen Wellenkupplung montiert wird. Solange werden Rotor und Sinus Encoder durch eine Montage- und Transportsicherung an ihrem Platz im Motorgehäuse gehalten.

Im Vergleich zu anderen rotatorischen Direktantrieben stellt dieser Motor einen Quantensprung dar:

  • Er ist einfach zu montieren und kostengünstig
  • Sie sparen viele Tage an Arbeitszeit ein, die Sie bei anderen Direktantriebslösungen für die komplizierte Konstruktion und für die Montage von Motor und Rückführeinheit aufwenden
  • Der CARTRIDGE DDR™ Motor benötigt nur Flansch und Wellenzapfen und ist in weniger als 30 Minuten montiert.

Massenträgheitsverhältnis

Da der CARTRIDGE DDR™ Motor direkt und steif mit der Maschine verbunden ist, ist die Anpassung der Trägheitsmomente von Last und Rotor mittels Getriebe im Gegensatz zu herkömmlichen Servoantrieben unnötig. Bei Direktantrieben ist ein Massenträgheitsverhältnis (Last zu Rotor) von 250:1 normal und 800:1 schon verwirklicht worden.

Dokumentationen / Zeichnungen

Einbau

Ein CARTRIDGE DDR™ Motor kann in beliebiger Einbaulage, also auch an horizontalen oder vertikalen Wellen, schnell und einfach montiert werden.

  • CARTRIDGE DDR™ Motor auf die Welle schieben
  • Motorgehäuse mit einem Flansch der Maschine verschrauben
  • Klemmkupplung festziehen
  • Transportsicherung entfernen
  • CARTRIDGE DDR™ und Servoverstärker verkabeln
  • Maschine in Betrieb nehmen

 

Flash Demo: 
So einfach zu montieren sind z.B. Cartridge 05 (5MB) oder Cartridge 13 (12MB)  

Reale Montage (englisch)
am besten downloaden - lokal speichern und dann abspielen:

Zulassungen

CE UL

Applikationsschriften

Weitere Informationen